Alle ESMO Highlights –
Ab dem 19.09.2020

ESMO today bot in diesem Jahr ein umfassendes Live-Online-Programm vom ESMO Virtual Congress 2020 für den deutschsprachigen Raum, das die wichtigsten onkologischen Studien aus elf Themengebieten für Sie analysierte und zusammenfasste. Alle Beiträge stehen Ihnen on Demand für ein Jahr zur Verfügung.

State of the Art-Beiträge zur Einstimmung

Ab dem 19. September bereiten einführende State of the Art-Vorträge zu den elf Entitäten auf die ESMO-Highlights vor.  Vom 20. bis 22. September bietet ESMO today Highlight-Sessions und Diskussionsrunden in allen Themenbereichen, welche die neuesten Erkenntnisse fachgerecht und in Hinblick auf die Praxisrelevanz für Sie zusammenfassen. Nach den Live-Veranstaltungen stehen sämtliche Inhalte on Demand zur Verfügung.  

Zu State of the Art

Unsere Faculty

Unsere ESMO today Faculty aus 29 Experten sind in Deutschland Key Opinion Leader (KOLs) in ihren Fachgebieten. Im Vorfeld wählen sie die wichtigsten und practice-changing Abstracts aus dem ESMO-Programm aus und bereiten anschauliche Präsentationen vor. Die Präsentationen sind kompakt gegliedert in Studienhintergrund, -design, -ergebnisse sowie ein Fazit für die deutsche Gesundheitsversorgung. Hier gelangen Sie zu den Grußworten unserer Heads of Faculty.

Unsere Experten
Special
  • Up to date bleiben mit unserem Newsfeed!

    Jetzt zum Newsfeed anmelden und alle relevanten Updates zu ESMO today per E-Mail erhalten.     Newsfeed

  • Satellitensymposien

    Unsere Sponsoren bieten in diesem Jahr eine Vielzahl an themenrelevanten Satellitensymposien an, schauen Sie vorbei!   Zum Programm

  • Meet & Greet

    Um den wissenschaftlichen Austausch zu fördern, stellen wir Ihnen Meet & Greet Räume für  den Austausch mit unseren Experten und anderen Zuschauern  im Anschluss an die Diskussionsrunden zur Verfügung.

Mit Unterstützung der

Krebsgesellschaft

Die 25 Arbeitsgemeinschaften der DKG

Abteilung Experimentelle Krebsforschung | AG Bildgebung in der Onkologie | AG Chirurgische Onkologie | AG Dermatologische Onkologie (ADO) | AG Erbliche Tumorerkrankungen (AET) | AG Gynäkologische Onkologie (AGO) | AG Onkologische Rehabilitation und Sozialmedizin | AG Supportive Maßnahmen in der Onkologie | AG Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologie AG Internistische Onkologie | AG Onkologische Pathologie | AG Onkologische Thoraxchirurgie | AG Palliativmedizin | AG Pädiatrische Onkologie | AG Radiologische Onkologie | AG Soziale Arbeit in der Onkologie | AG Tumorklassifikation in der Onkologie | AG Urologische OnkologieChirurgische | Arbeitsgemeinschaft Onkologie | Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege | Neuroonkologische AG | AG Onkologische Pharmazie Pneumologisch-onkologische AG | AG Prävention und integrative Medizin in der Onkologie | AG für Psychoonkologie

In Medienpartnerschaft mit

Deutsche Ärzteblatt

Heads of Faculty

ESMO today präsentiert Ihnen die Highlights des ESMO Virtual Congress 2020 in elf spannenden Tracks, die sich jeweils aus zwei bis drei Top-Experten der jeweiligen Fachgebiete zusammensetzen. Die Leitung der gesamten 29-köpfigen Faculty liegt bei Prof. Dr. Christian Jackisch, Prof. Dr. Karin Jordan und Prof. Dr. Florian Lordick.
Unsere Experten

Prof. Dr. med. Christian Jackisch

Prof. Dr. med. Christian Jackisch

Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Sana Klinikum Offenbach

Zum Grußwort
Prof. Dr. med. Karin Jordan

Prof. Dr. med. Karin Jordan

Leitende Oberärztin, Medizinische Klinik V,
Universitätsklinikum Heidelberg

Zum Grußwort
Prof. Dr. med. Florian Lordick

Prof. Dr. med. Florian Lordick

Direktor Medizinische Klinik II und Universitäres Krebszentrum,
Universitätsklinikum Leipzig

Zum Grußwort

Sponsoren

ESMO today wird von einer fachbezogenen virtuellen Industrieausstellung und Satellitensymposien unserer Sponsoren begleitet.

DANKE an unsere innovativen Partner aus der Industrie, die mit uns den virtuellen Weg gehen!

Nachrichten von aerzteblatt.de

Patientenleitlinie „Krebserkrankung des Gebärmutterkörpers“ zur Kommentierung freigegeben

Thu, 07 Jan 2021 15:32:00 +0100

Berlin – Im Rahmen des „Leitlinienprogramms Onkologie“ hat ein Autorenteam eine neue Patientenleitlinie „Krebserkrankung des Gebärmutterkörpers“ fertiggestellt und zur Kommentierung freigegeben. Experten, Betroffene und Interessierte sind eingeladen, bis zum 31. Januar Verbesserungsvorschläge und Ergänzungshinweise dazu abzugeben. Grundlage für die Patientenleitlinie ist die S3-Leitlinie „Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom“ vom April 2018. Die... [weiter lesen]

CLL-Patienten profitieren von neuer Kombinationstherapie

Wed, 06 Jan 2021 13:34:00 +0100

Köln – Erwachsene mit bislang nicht behandelter chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) und gutem Allgemeinzustand können von einer Kombinationsbehandlung mit Ibrutinib plus Rituximab profitieren. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in einer frühen Nutzenbewertung. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte in seinem Auftrag an das IQWiG drei Gruppen von Patienten unterschieden. Für die erste – und zugleich größte – besteht die... [weiter lesen]

Interdisziplinäres Robotikzentrum am Universitätsklinikum Ulm

Tue, 05 Jan 2021 14:35:00 +0100

Ulm – Das Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU) des Universitätsklinikums Ulm hat ein neues interdisziplinäres Zentrum für robotische Chirurgie eingerichtet. Für minimalinvasive Eingriffe stehen zwei daVinci-Operationssysteme zur Verfügung. Die Kliniken für Urologie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Frauenheilkunde sowie Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie nutzen die Robotersysteme für minimal-invasive Eingriffe und komplexe Operationen, die so noch schonender erfolgen sollen. „Mit dem neuen... [weiter lesen]

Experten warnen vor bedrohlicher Situation für Krebspatienten durch Corona

Mon, 14 Dec 2020 17:43:00 +0100

Heidelberg – Krebsexperten haben vor einer „bedrohlichen Situation“ für Krebspatienten durch die steigende Zahl von Coronainfektionen in Deutschland gewarnt. Die Coronapandemie bringe die Kliniken an die Belastungsgrenze, was die Versorgung von Menschen mit schwerwiegenden Erkrankungen wie Krebs „deutlich beeinträchtigt“, erklärten das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), die Deutsche Krebshilfe und Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) heute. Immer mehr onkologische Eingriffe würden verschoben,... [weiter lesen]

Zum RSS-FeedMehr anzeigen